Anbinden von Webshops

Webshop Anbindung mit cimdata software

In letzter Zeit haben immer mehr Kunden Anfragen zur Anbindung von Webshop-Systemen oder Webseiten an das ERP System. Hier finden Sie einen Kurzüberblick über die aktuellen Techniken und die Empfehlungen der cimdata software GmbH.

 

Bekannte Webshop-Systeme:

- Shopware

- Oxid-Shop

- selbstgebaute Lösungen

- Amazon (Marketplace Web Service)

 

Wir haben bereits Erfahrung mit allen hier aufgelisteten Webshop-Systemen. Manche Webshops besitzen eine API, die es möglich macht, sehr einfach Daten direkt in den Shop zu übertragen. Andere Systeme brauchen entweder eine speziell erzeugte Import-Datei oder sogar eine Erweiterung auf Seiten des Shopsystems.

Anbinden von Webshops

Unsere Empfehlung: Shopware. Shopware wird in Deutschland entwickelt und besitzt eine API, die relativ einfach ansprechbar ist.

 

Nun zu den möglichen Techniken zur Anbindung:

- csv/JSON-Dateien

- Webservice senden

- Webservice empfangen

- EDI

- Datenbank direkt

 

Bei der Anbindung kommt es sehr darauf an, wie zeitnah Daten verfügbar sein müssen. Für viele Kunden reicht es aus, Artikelstammdaten (einschließlich Bestände) nur alle paar Stunden an das Shopsystem zu übertragen. Hierfür eigenen sich .csv-, oder .json-Dateien, die per FTP/SFTP/FTPS automatisch übertragen werden. Der Ablauf kann von einem geplanten Task oder Workflow aus angestoßen werden. Der Shop braucht hier wiederum eine zeitgesteuerte Programmierung, die diese Daten importiert.

 

Muss es aktueller sein, so kann das cimERP jederzeit einen Webservice des Shops aufrufen, der die Daten sofort im Datenbestand des Shops aktualisiert. Somit bleibt hier das ERP klar das führende System. Nachteil ist aber, dass an entsprechend vielen Stellen, an denen Daten geändert werden können, auch ein Abgleich vorgesehen werden muss.

 

Die Möglichkeit, dass der Shop direkt live auf die Daten des ERPs zugreift, muss genutzt werden, wenn die Daten sehr zeitnah zur Verfügung stehen müssen oder aber sehr komplex sind.

Diese Lösung nutzen wir zum Beispiel, wenn der Kunde im Webshop mit den gleichen Konfiguratordaten wie im ERP einen Artikel konfigurieren können soll oder aber, wenn die Bestände und Aufträge sekundengenau direkt aus dem ERP kommen müssen, bzw. dort angelegt werden sollen. Hierfür empfehlen wir eine Kopie des ERP-Servers, welche die Daten bereit hält, um keinen direkten Zugriff auf das Echtsystem zu erlauben.

 

Der EDI Standard wird von verschiedenen Zwischenhändlern genutzt, die z.B. EDI Dateien direkt bei Amazon einbinden. Für kleinere Projekte ist dieser Standard wahrscheinlich zu umfangreich. Die Datenbank direkt anzubinden ist quasi bei jedem Webshop möglich, bei dem der Kunde die Datenbank kontrolliert. Hierfür muss natürlich zuerst die Struktur der Datenbank erforscht werden. Dabei hilft Ihnen unser Team gerne.

 

cimdata bindet Webshops nicht nur an sondern unterstützt ihre Kunden auch beim Hosting. Von der Installation über das regelmäßigen Warten von Shop und Server bis zu einem Managed Server stehen wir an Ihrer Seite. Auch der Aufbau eines Testsystems ist jederzeit möglich.

 

Haben Sie Fragen zu diesem Thema oder wünschen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie uns hierzu einfach an.

Kontakt: news@cimdata-sw.de

Zurück

Quicknavigation

Software

Service

News

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Kontakt

Tel. +49 (0)9082 95 961-0
Fax +49 (0)9082 95 961-15
E-Mail: infocim@cimdata-sw.de

 

 

cimdata software GmbH

Hohentrüdinger Str. 11
D-91747 Westheim
Deutschland

 

 

Support

Teamviewer


 

 

 

 

 

Copyright 2018 cimdata software GmbH | All Rights Reserved