Mobile Lagerlogistik der FachPack

Im September fand eine der größten Messen für Verpackungen und Lagerlogistik in Nürnberg statt - die FachPack 2018. Selbstverständlich war auch cimdata vor Ort, um Neuigkeiten auszukundschaften, die für unsere Kunden interessant sind. Hauptziel war dabei die mobile Lagerlogistik für die cimdata Mobile Lösung, da diese von vielen Kunden schon rege eingesetzt und erweitert wird oder neu eingeführt werden soll.

Ende des jahres ist wieder Inventur-Zeit. Viele Kunden möchten dafür die Vorteile einer mobilen Inventurlösung nutzen. Die Zählmengen direkt vor Ort am Regal live zu scannen und Bestände zu überprüfen spart eine Menge Zeit. Zeit, die man für Wichtigeres nutzen kann.

 

Aktuell erreichen normale Barcodescanner wie dieser hier der Firma Zebra eine Reichweite von bis zu 20m. Das ist wichtig, wenn Barcodes (2D oder 3D) auch in Hochregal-Lagern abgescannt werden müssen.

Zebra-Scanner mit hoher Reichweite. Foto.
Zebra-Scanner mit Reichweite von 20m

Freies Scannen

Die Barcodescanner werden dabei per Bluetooth mit dem Handy oder einem Computer verbunden und erlauben dem Lageristen so frei zu scannen. Mit einer entsprechend angepassten Maske kann der Lagerist seine Arbeit erledigen ohne ständig auf den Bildschirm zu blicken. Noch bequemer in der Handhabung sind Scanner-Handschuhe. Sie werden schon bei vielen Firmen im Automotive Bereich eingesetzt. Der Lagerist sendet mit einer Daumenbewegung die Barcodes per Bluetooth an ein angeschlossenes Gerät.

mobiles Scannen mit Scanner-Handschuhen von Zebra. Foto.
Scanner-Handschuhe von Zebra

Aber auch bei den aktuell eingesetzten Scannern, welche normalerweise mit Android laufen, gibt es Neuigkeiten. Von CipherLab gibt es den RS50 mit verbesserter Scanengine. Auch die Firma Zebra hat nun Geräte dieser Klasse im Angebot – in diesem Fall sogar mit integriertem RFID und Barcodeleser.

Lager-Scanner von Zebra mit RFID und Barcodeleser. Foto.
Scanner von Zebra mit integriertem RFID- und Barcodeleser

Aufsetztaschen für Handys

Manche Firmen möchten solche Geräte nicht extra anschaffen und wollen die volle Flexibilität der HTML5 Lösungen von cimdata nutzen. Es wird also einfach das Handy des Mitarbeiters selbst verwendet. Dieses ist bereits vorhanden und der Mitarbeiter kennt sich gut mit der Bedienung aus. Er gibt die richtige Adresse in seinem Browser ein und schon kann er Buchungen im ERP durchführen. Damit der Mitarbeiter in seinem Handy auch einen Barcodescanner besitzt, kann er es in eine Aufsetztasche stecken, welche den Barcodescanner beinhaltet.

Aufstecktaschen für Handys zum mobilen Scannen. Foto.
Aufsetztaschen für Handys

Lagerscanner mit Android

Mobiler Motorola Lager-Scanner mit Android. Foto.
Lagerscanner von Motorola mit Android

Es sind mittlerweile erste mobile Geräte mit Windows 10 mobile verfügbar. Doch auch die alteingesessenen Hersteller sehen die Vorteile von Android. Deswegen hat Motorola seine robusten Lagerscanner mit Android ausgestattet.

 

Haben Sie Fragen zu dem Thema mobile Lagerlogistik oder wünschen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt: news@cimdata-sw.de

Zurück

Quicknavigation

Software

Service

News

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Kontakt

Tel. +49 (0)9082 95 961-0
Fax +49 (0)9082 95 961-15
E-Mail: infocim@cimdata-sw.de

 

 

 

cimdata software GmbH

Hohentrüdinger Str. 11
D-91747 Westheim
Deutschland

 

 

 

Support

Teamviewer


 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2019 cimdata software GmbH | All Rights Reserved