Anwenderbericht Pflüger GmbH

Anwenderbericht Pflüger GmbH

Stimmen unserer Kunden

Ein ERP-System für Ecken und Kanten

Noch immer sind Just-in-time- sowie Komponentenlieferung im Bereich Zulieferung für die Möbelindustrie nicht allzu weit verbreitet. Die Pflüger GmbH Holz- und Kunststofftechnik mit ihrem Produktportfolio rund um Profilummantelungen, Kranzblenden und Zierleisten hat sich jedoch genau darauf spezialisiert: auf komplexe Produkte mit hoher Fertigungstiefe zur Versorgung der Hersteller sowie auf entsprechende Dienstleistungen, beispielsweise die Unterstützung bei der Produktentwicklung oder die Übernahme der Lagerdisposition ihrer Kunden. Um diese Aufgaben effizient erfüllen zu können und gleichzeitig intern die allgemeinen Geschäftsprozesse zu optimieren, setzt das Unternehmen daher bereits seit einigen Jahren erfolgreich auf eine Enterprise Resource Planning (ERP)-Lösung, die ihre Anforderungen adäquat abdeckt und gleichzeitig offen für Neuerungen ist – Investitionsschutz pur.

 Als Spezialist für Komponentenfertigung in der Möbelindustrie produziert die in Ilshofen/Obersteinach ansässige Pflüger GmbH profilierte Leisten auf Basis von MDF (mitteldichte Faser)- und Spanplatten; nach der Ummantelung mit Papierdekorfolie und einer entsprechenden Nachbearbeitung finden die Produkte schließlich Verwendung als Bettfüße, Zierleisten, Kranz- und Sockelprofile oder Handläufe hauptsächlich im Schlaf- und Jugendzimmerbereich. Auf der Basis täglicher Abrufe liefert das 1974 gegründete Unternehmen dabei die für die Produktion benötigten Roheinzelteile just-in-time an die Möbelunternehmen; hierbei unterstützen regelmäßige Bedarfs-Forecasts für die einzelnen Teile bei der Disponierung der benötigten Rohwaren.

 

Gesucht: Eine zukunftssichere Standardlösung

Genügte zur EDV-basierten Auftragsabwicklung und Rechnungs erstellung bis zu einem gewissen Punkt ein einfaches eigenentwickeltes Auftragsverwaltungssystem, so wurde mit der schrittweisen Erweiterung des Angebots in den 90er Jahren die Notwendigkeit einer leistungsstarken IT-Lösung immer deutlicher, wie sich Ulli Pflüger, Betriebsleiter für Technik, Personal und EDV bei der Pflüger GmbH, erinnert: „Unser Wunsch war ein umfassendes Standard-System, das über ausreichendes Entwicklungspotenzial verfügt und uns dadurch langfristigen Nutzen und Zukunftssicherheit gewährleistet. Daher machten wir uns auf die Suche nach einem Komplettpaket, das alle unsere Erfordernisse aus einer Hand abdeckt.“ 

Ein erster Überblick über das Angebot an entsprechenden Softwarelösungen bot sich durch den Besuch der IT-Messen CeBIT und Systems. Nach der eingehenden Prüfung von Produkten unterschiedlicher Hersteller fiel 1996 die Entscheidung schließlich zugunsten der ERP-Lösung xdPPS der cimdata software AG. Das in Weimar und Gunzenhausen ansässige Softwarehaus setzte sich dabei insbesondere aufgrund seiner Kompetenz bei den vor Ort durchgeführten Präsentationen und Workshops gegen die Mitbewerber durch. Auch auf der persönlichen Ebene stimmte die Chemie bereits beim ersten Kontakt; nicht zuletzt ausschlaggebend war darüber hinaus das sehr gute Preis/Leistungs-Verhältnis.

 

Die Einführungsphase ...

Im Juni 1996 begann die Einführung der Software am Standort in Ilshofen. In allgemeinen Schulungen wurden die Mitarbeiter zunächst mit den umfangreichen Funktionalitäten des Systems vertraut gemacht, darüber hinaus leistete die cimdata software AG im konkreten Anwendungsfall auch Unterstützung bei der Implementierung, woraus wiederum Pflüger für die weitere Praxis lernen konnte. Außerdem war die ERP-Lösung über bereits zur Verfügung stehende Schnittstellen an die vorhandenen Systeme für Finanz- und Personalwesen anzubinden; lediglich für die Verknüpfung mit der Betriebsdatenerfassung waren einige wenige individuelle Änderungen notwendig. Die gesamte Einführung dauerte letztendlich etwa ein halbes Jahr, so dass Jahreswechsel 1997 der erste Teilbereich bereits in den Echtbetrieb gehen konnte.

 

... und der Ist-Zustand

xdPPS kommt heute bei Pflüger in nahezu vollem Umfang bei insgesamt 15 Usern zum Einsatz, von der Auftragsabwicklung über die Fertigungssteuerung bis hin zum Einkauf – mit einer funktionalen Bandbreite also, die alle internen Unternehmensprozesse abzubilden vermag, vor dem Hintergrund, dass die Produkte immer komplexer und die Variantenvielfalt immer umfangreicher wird. Hierfür erweiterte der Software-Spezialist das Standardsystem um einige individuelle Programme im Supply Chain Management (SCM)-Bereich, die insbesondere die Abwicklung der Just-in-time-Produktion optimieren.

 

Leistungsstarke Tools zur Unterstützung

Vor dem Hintergrund ihres besonderen Dienstleistungsangebots und gestützt auf das moderne ERP-System übernimmt die Pflüger GmbH für ihre Kunden die gesamte Lagerdisposition: Nach der Einarbeitung der nötigen Forecast-, Bestands- und Fertigungsplanungszahlen in xdPPS werden intern die Kunden- und Fertigungsaufträge erstellt und danach die Produkte prinzipiell völlig losgelöst vom Bestellwesen des Kunden in deren Lager geliefert. Um dabei zu garantieren, dass stets genügend Material zur Produktion in den belieferten Firmen vorhanden ist, findet ein tägliches Update statt, um etwa im Falle von Änderungen innerhalb der Produktions- oder Materialbedarfssituation sofort zu reagieren zu können. 
Eine weitere wichtige Funktionalität innerhalb der Lösung ist die integrierte Variantenlogik. Da es möglich ist, zu einem Artikel mehrere Varianten zu definieren, müssen umgekehrt nicht so viele Artikelstämme, Stücklisten und Arbeitspläne gepflegt werden – die Vorgänge lassen sich stattdessen sehr einfach und komfortabel abbilden.

 

Gemeinsam stark

Die Pflüger GmbH ist als Anwender von cimdata software auch stark in der Usergroup vertreten. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss mehrerer Unternehmen, die xdPPS im Einsatz haben. Bei den regelmäßig stattfindenden Treffen besteht die Gelegenheit zum intensiven Erfahrungsaustausch und der gegenseitigen Unterstützung bei Problemfällen. Daneben bietet sich die Usergroup als Forum an, um – ausgehend von einer größeren Bestandskundenzahl – auch richtig Einfluss auf die Entwicklungsabteilung von der cimdata software AG nehmen zu können. „Wenn mehrere Firmen konkrete Verbesserungsvorschläge haben, dann können wir mit stärkerem Gewicht an unser Softwarehaus herantreten“, beschreibt Ulli Pflüger den Benefit der Usergroup. Die Anreize durch die Anwender sind dabei wiederum für die cimdata software AG willkommene Impulse: Wenn die Anregungen auch für die Allgemeinheit sinnvoll sind, so erfolgt eine Umsetzung für alle Kunden im Rahmen der Wartungsverträge, und zwar ohne Mehrkosten – ein klarer Vorteil für die Anwender von Standardlösungen, die auf diese Weise vom Markt-Know-how der anderen profitieren, selbst wenn diese untereinander potenzielle Mitbewerber sein können.

 

Auf den Punkt gebracht

Den spürbaren Erfolg durch die Implementierung der Software fasst Ulli Pflüger zusammen: „xdPPS ist immer mehr zum IT-Rückgrat unseres Unternehmens geworden. Nicht zuletzt deswegen konnten wir, ohne die Mitarbeiterzahl zu erhöhen, ein 30-prozentiges Umsatzwachstum erreichen.“ Eine entscheidende Rolle spielen dabei insbesondere der Investitionsschutz und die Zukunftssicherheit der Lösung, die das Softwarehaus gerade in den letzten Jahren entgegen der allgemein unruhigen Lage am Markt unter Beweis gestellt hat, sowie die kontinuierliche Produkterweiterung. Auf dieser Basis ist zwischen der Pflüger GmbH und der cimdata software AG eine solide und faire partnerschaftliche Beziehung entstanden, von der beide Seiten profitieren.


 

Über Pflüger GmbH Holz- und Kunststofftechnik

1974 gegründet, beschäftigt die in Ilshofen/Obersteinach ansässige Pflüger GmbH Holz- und Kunststofftechnik heute rund 100 Mitarbeiter. Das Unternehmen fertigt Möbelteile sowie -komponenten für Schlafzimmer und hat sich dabei einerseits auf komplexe Produkte mit hoher Fertigungstiefe, andererseits auf Dienstleistungen rund um die Produkte – Unterstützung bei der Entwicklung, Just-in-time-Belieferung – spezialisiert. Auf Basis modernster EDV übernimmt Pflüger für seine europa- und weltweit agierenden Kunden auch die komplette Lagerdisposition. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.pflueger-profile.de

Pflüger GmbH Holz- und Kunststofftechnik 
Ulli Pflüger 
Landturmstraße 21 
D – 74532 Ilshofen-Obersteinach 
Telefon: 07909/9109-30, Fax:-830 
www.pflueger-profile.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Copyright 2021 cimdata software GmbH